Alles erledigt ? Bedenke:

Das Kalenderjahr 2021 endet in

(Berechnung nach MEZ)

Link zum Thema: Deutsche Rechtschreibung!
PLENK = Peinliche Leere Erzeugende Nicht-Kontinuität!
(Zu Gunsten der Lesbarkeit wurde im nachfolgenden Text die maskuline Form sowie das Du verwendet, es beziehen sich die Angaben jedoch auf alle Geschlechter.)

Im allgemeinen gilt der Grundsatz für die schriftliche Kommunikation:

”Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware und darf kostenfrei genutzt werden."

Wichtig hierbei ist jedoch:

Die Deutsche Rechtschreibung ist nicht Open Source!
Das bedeutet, sie darf nicht verändert oder in veränderter Form veröffentlicht werden.

was, insbesondere in der kommerziellen Kommunikation, als ein wesentlicher Grundsatz gilt.


Was ist 'Plenken'?
"Plenken" kommt wahrscheinlich von einer Verballhornung des englischen Wortes "blank" ( Leerzeichen ) .Und vermeiden sollte man es , weil sonst der Zeilenumbruch u.U. fürchterlich( oder , um ein anderes Wort zu gebrauchen und hier , weil grad passend , ein paar Beispiele betont unauffällig einzustreuen : unsäglich )in die Hose geht-so wie in diesem Absatz .

Also, es geht um die Geschichte von "Satzzeichen und Leerschritten":
Die armen Satzzeichen dürfen nicht durch Leerzeichen von dem vorangegangenen Wort getrennt werden. Wenn du dich nicht daran hälst ,passiert es leicht, dass die beiden durch einen Zeilenumbruch ^ getrennt werden. Dann steht das arme hilflose Satzzeichen plötzlich völlig alleine am Zeilenanfang. Teste wie unangenehm es aussieht, indem Du diese Seite mal enger ziehst und dabei die blauen Absätze beachtest!

Wenn Dir jemand sagst, daß "Du plenkst" ist Dir im Satzbau ein Fehler unterlaufen . Plenken ist das massenweise einsetzen von Leerzeichen vor dem Satzendezeichen . Wie Du in diesen paar Sätzen siehst, wird hier auch geplenkt . Dem Leser erschweren solche Mätzchen das Lesen .


Damit die Lesbarkeit und die Suchfunktion nicht leidet, muss nach jedem Satzzeichen genau ein Leerzeichen folgen.

Noch nicht alles klar? Dann die Faustregel:
Satzzeichen immer ans vorhergehende Wort.
Klammern immer ans eingeklammerte Wort (so wie hier.)
Gedankenstriche sind beidseitig - mit je einem Leerzeichen - abzuteilen

Wichtig auch: vor lauter Plenkvermeidung nicht das Leerzeichen *nach* dem Satzzeichen bzw. außerhalb der Klammer vergessen, wie im ersten Satz des obigen Absatzes.


Punkt, Komma, Semikolon, Doppelpunkt, Frage- und Ausrufezeichen
Beachte: Die Satzzeichen Punkt, Komma, Semikolon, Doppelpunkt, Fragezeichen und Ausrufezeichen werden ohne Leerschritt an das vorangehende Wort oder Schriftzeichen gehängt. Das nächste Wort folgt nach einem Leerschritt.

Merke: Es ist weder nötig, noch sinnvoll, vor Satzzeichen ein Leerzeichen einzufügen (= plenken).

(DUDEN - Die deutsche Rechtschreibung; Hinweise für das Maschinenschreiben, 21. Auflage, 1996)

© 2016 - 2021 by Fontane